Ich... ich kann einfach nicht in Worte fassen,

was ich für dich empfinde.

Wie könnte ich es auch,

denn die Worte, die ich dafür brauch,

die müssten noch erfunden werden

und dann müssten wir sie alle neu erlernen,

damit wir überhaupt verstehen können

was sie bedeuten sollen.

 

Aber ich kann versuchen zu erklären,

was du für mich bist und wir später hoffentlich mal werden.

 

Denn du, du bist mein Herz, mein Hauptcharakter, meine Liebe.

Du bist mein Cover, mein Lesezeichen und meine Seele.

Du bist mein Lieblingsbuch, das jeden Tag ein Stückchen weiter lese.

Neue Zeilen, vertraute Gefühle, für die ich lebe.

Keine leeren Seiten,

nur gefüllt mit dir, mit uns beiden.

Gefüllt mit geschwungener Schrift,

mit so gefühlvollen Worten

an den verrücktesten Orten.

 

 Bevor ich dich kannte, hatte mein Prolog,

also der Anfang meiner Geschichte, schon längst die letzte Seite erreicht.

Und meine eigentliche Geschichte stand schon viel zu lange bereit.

Du, du bist das erste Kapitel meines Lebens.

Lass es uns gemeinsam noch einmal lesen.

Lass uns gemeinsam unsere ersten Abenteuer noch einmal durchleben.

Lass uns Hand in Hand in unsere eigene Welt versinken.

Denn du bist mein Held und ich bin deine Gefährtin.

 

 Und das, was wir jetzt gerade sind,

das ist noch lediglich ein Kind

unter den Büchern.

Erst am Anfang, noch ganz klein.

Aber unsere Geschichte, sie nimmt Fahrt auf von ganz allein.

Glaube mir…

 

Denn für keine Geschichte dieser Welt brenne ich so sehr.

Und für kein Buch dieser Welt interessiere ich mich mehr,

als für unser eigenes, deren Zeilen noch geschrieben werden.

Seite für Seite.

Kapitel für Kapitel.

Jedes hat seinen eigenen Titel.

 

Und irgendwann

stehen auch wir in so einem Bücherregal.

Aber das, das ist uns dann egal.

Denn dann wurde unser Buch zu Ende geschrieben

und die allerletzte Seite und das letzte Wort gelesen.

Aber bis es soweit ist

müssen wir noch so viel schreiben und noch viel mehr erleben.

 

Also komm, nimm meine Hand in deine.

Gemeinsam greifen wir die eine Feder, die unser Leben niederschreibt

und deren Tinte bis in die Ewigkeit erhalten bleibt.

 

Gemeinsam beginnen wir das nächste Kapitel.

Nimm diese Feder und tunke sie in Tinte.

Lass uns unsere Zukunft gestalten,

mit neuen Sätzen und neuen Seiten.

 

Also, komm nimm meine Hand in deine.

Gemeinsam fangen wir an zu schreiben.

Unsere Zukunft, unser Buch.

Bis zum Ende unseres Epilogs…

 

 

Coverdesign von http://way-of-butterfly-art.jimdo.com/